abendmahl

Das Ritual, welches Jesus Christus vor 2000 Jahren eingesetzt hat, hat bis heute keine Kraft verloren. Es hilft uns bewusst und voller Fokus in die Realität des Neuen Bundes ein zu treten.

In diesem Bereich findest du Informationen und Anleitungen zum Abendmahl.

kurze anleitung

Du brauchst: kleines Stück Brot oder Cracker, Becher mit einem roten Getränk.

1) Setz dich an einen ungestörten Ort der Ruhe.

2) Lies die Verse aus Offenbarung 3,20 wachsam durch:
„Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich hineingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir.“

3) Nimm dir einen Moment des Schweigens und lass die Verse sinken.

4) Nun lies die Einleitungsverse aus 1. Korinther 11,23-24:

In der Nacht, in der er verraten wurde, nahm Jesus, der Herr, das Brot, dankte Gott dafür, brach es in Stücke und sagte: »Das ist mein Leib, der für euch geopfert wird. Wenn ihr künftig dieses Mahl feiert und von dem Brot esst, dann ruft euch in Erinnerung, was ich für euch getan habe!« 

5) Brich das Brot.
Iss es und danke innerlich für die grosse Liebe von Jesus.
Denke an seine freiwillige Hingabe. 
An seine Worte am Kreuz.
Erfreue dich an der Tatsache, dass ER wie nun auch das Brot in dir wohnen.

WOW.

6) Nun lies den Vers aus 1. Korinther 11,25:

Nachdem sie gegessen hatten, nahm er den Becher, dankte Gott auch dafür und sagte: »Dieser Becher ist der neue Bund, besiegelt mit meinem Blut. Wenn ihr künftig aus dem Becher trinkt, dann ruft euch jedes Mal in Erinnerung, was ich für euch getan habe!« 

Trink nun aus dem Becher.

Erinnere dich an das Leiden von Jesus.
Wie sich sein Schweiss vor Angst mit seinem Blut vermischte.
Wie er von den Soldaten verspottet und gefoltert wurde.
Wie er am Kreuz schrie: „Vater vergib ihnen!….“
Danke ihm für seine gewaltige Liebe.
Freue dich an der Tatsache, dass er einen Blutsbund mit dir besiegelt hat.

7) Lies nun den Vers 26 aus 1. Korinther 11

Seid euch also darüber im Klaren: Jedes Mal, wenn ihr von dem Brot esst und aus dem Becher trinkt, verkündet ihr den Tod des Herrn – bis der Herr wiederkommt.

AMEN.

verschiedene bedeutungen des abendmahls

… dies tut zur Erinnerung an mich …


Gemeint ist die aktive Erinnerung an das, was Jesus am Kreuz getan hat. Er hat seinen Leib geopfert, sein Blut vergossen zur Vergebung meiner Schuld. Daran sollen wir uns beim Abendmahl erinnern.

 

Lk 22,20; 1 Kor 11,23-25

Im Abendmahl bringen wir zum Ausdruck, dass wir als einzelne Glieder alle zu ein und demselben Leib gehören.

 

Durch den Bund mit Jesus gehören wir alle zusammen. Egal, ob wir das Abendmahl als Einzelperson, Ehepaar, Familie oder Gemeinde feiern, wir bringen damit zum Ausdruck, dass wir alle zur Familie Gottes gehören.

 

1 Kor 10,17

Bei der Einsetzung des Abendmahls sagt Jesus, dass wir es feiern sollen, bis das Reich Gottes in seiner ganzen Fülle kommt, bzw. bis Jesus wiederkommt. 
Das Abendmahl ist nicht ein sentimentales Zurückschauen sondern ein hoffnungsvolles Vorwärtsschauen. 
Bei der Wiederkunft von Jesus wird das Reich Gottes vollends aufgerichtet und alles Vorläufige, Unvollkommene, Notvolle wird zu Ende sein. Das Abendmahl stärkt uns in dieser Hoffnung.
Lk 22,16-18; 1Kor 11,26

Beim Trinken des Bechers bei der Einführung des Abendmahls sagt Jesus: «Das ist mein Blut des neuen Bundes …» (Mt 26,28) Jesus schliesst einen neuen Bund mit seinen Nachfolgern.

 

Der alte Bund ist vom Volk Gottes gebrochen worden, der neue Bund ist ein ewiger Bund, der nicht mehr gebrochen werden kann, weil er von Jesus selber garantiert ist.

 

Die Privilegien, welche wir als Bundespartner geniessen, sind im Beitrag von Kuno näher erklärt.

inspirationen zum thema abendmahl

Wir empfehlen zur Vertiefung das kurzgehaltene Büchlein „die verborgenen Schätze des Abendmahls“. Klicke HIER für die Online-Version.
Klicke HIER um es in Buchform zu bestellen.

HIER kannst du eine Abendmahlsliturgie für Ehepaare von Jens Kaldewey herunterladen.